Meerschweinchen Nachwuchs

Es ist zwar durchaus verständlich, dass der Heimtierhalter mitunter Wunsch nach "Ablegern" seiner Meerschweinchen hegt, trotzdem sollte jeder Tierhalter dringend davon Abstand nehmen, mit seinem Heimtier "nur aus Spaß" Nachwuchs zu produzieren. Meist ist es nicht möglich, den Nachwuchs zu behalten, die Jungtiere müssen also abgegeben werden und nur selten finden sich wirklich geeignete Abnehmer. Es ist absolut nicht ratsam, Meerschweinchen einfach nach Schönheit und persönlichem Gutdünken zusammen zu setzen, um zu schauen, was da wohl für Babys heraus kommen, denn das kann ganz schnell zu missgebildeten und kranken Jungtieren führen. Schwangerschaft und Geburt bergen außerdem auch für das Muttertier viele Risiken, häufig verlieren Halter ihre geliebte Meerschweinchendame bei dem missglückten Versuch mit ihr zu "züchten".

Wenn Sie nun aber trotzdem immer noch über Nachwuchs mit Ihren Meerschweinchen nachdenken:

  • Bedenken Sie, dass die süßen Babys nur sehr kurze Zeit süße Babys, aber sehr lange Zeit große, hungrige Meerschweinchen sind.
  • Bevor der Entschluss gefasst wird, Nachwuchs haben zu wollen, sollte jeder Halter sich sicher sein, dass er ggf. den Nachwuchs behalten oder in wirklich gute Hände abgeben kann (auch wenn evtl. 6 männliche Babys geboren werden!).
    Gute Hände bedeutet nicht das Abgeben der Babys in irgendein Zoogeschäft! Dort werden Ihre Babys evtl. in Einzelhaltung oder andere nicht tiergerechte Haltung abgegeben oder an Schlangen verfüttert.
  • Erste und wichtigste Voraussetzung für das Verpaaren von Meerschweinchen ist, dass beide Elterntiere gesund und kräftig sind und keine Krankheiten weitervererben. Grundsätzlich sollten keine Geschwister miteinander verpaart werden und auch keine Eltern mit Kindern - Inzucht muss vermieden werden! Tiere ohne Stammbaum sollten nicht verpaart werden, da dort keine Sicherheit bestehen kann, ob diese Tiere genetisch bedingte Krankheiten vererben.
  • Beim ersten Wurf sollte das Weibchen nicht älter als 1 Jahr sein, dann ist das Wachstum beim Weibchen beendet und von da an verknöchert das Becken. Eine zu späte Schwangerschaft führt evtl. zu Fehlgeburten und anderen Problemen aufgrund des zu engen und unelastischen Beckens. Die Meerschweinchenmutter sollte nicht jünger als 6 Monate sein, um Wachstumsstörungen auszuschließen. Die Zuchtreife des Weibchens hängt von verschiedenen Faktoren ab (Größe, Gewicht, Rasse). Im Schnitt sind Weibchen zwischen dem 6 und 8 Monat zuchtreif und können dann das erste Mal belegt werden. Böcke sind mit ca. 3 Wochen oft schon Zeugungsfähig, Zuchtreif sind sie aber erst mit ca. 3 - 5 Monaten.
  • Zwischen den Einzelnen Würfen sollte ein mindest Abstand von 4 Monaten liegen, damit das Weibchen sich von der anstrengenden Schwangerschaft, Geburt und Aufzucht erholen kann und ein Höchstabstand von 12 Monaten (denn auch da wird das Becken mit der Zeit unelastisch). Nach 4 Würfen sollte ein Meeriweibchen in Rente gehen dürfen und von der Zucht befreit werden.
  • Ein Meerschweinchenbock, der einmal gedeckt hat, läßt sich unter Umständen nur schwer wieder in seine Böckchengruppe integrieren, er sollte also evtl. kastriert und der Familie wieder zugesellt werden, denn Einzelhaft ist auch für Deckböcke Tierquälerei !
  • Es kann zu Komplikationen während und nach der Schwangerschaft kommen: -die Jungen können im Geburtskanal stecken bleiben, -es kann zu Schwangerschaftstoxikosen kommen, -Fehlgeburten und weiteren Problemen. Sind Sie bereit, dann unverzüglich einen Tierarzt aufzusuchen und die daraufhin folgenden hohen Tierarztkosten zu tragen? Es kann ebenfalls zum Tode des Tieres oder der Jungen kommen, können Sie damit umgehen?

 

Genetisch belastete Rassen

Sie sollten sich vor dem Verpaaren von Meerschweinchen darüber im Klaren sein, dass es einige Rassen gibt, die Krankheiten vererben und von daher nicht ohne klaren Stammbaum, oder gar nicht zur Zucht eingesetzt werden sollten. Es gibt zwar angeblich Linien dieser Rassen, welche diese Krankheiten nicht aufweisen, aber ohne jahrzehntelangen Stammbaum und sicheren Nachweis können Sie nie wissen, ob ihre Tiere aus gesunden Linien stammen.

Satinmeerschweinchen: Diese stark glänzenden Meerschweinchen vererben leider häufig die Osteodystrophie (kurz OD). Das ist eine Stoffwechselerkrankung der Knochen. Bei der OD wird den Knochen Kalzium entzogen. Die Knochen werden abgebaut, werden brüchig und schließlich bekommt das Tier Schmerzen, kann nicht mehr fressen und nicht mehr laufen. Meerschweinchen mit OD werden im Schnitt nur 1 - 1,5 Jahre alt. Mehr Informationen bekommen Sie auf dieser Seite: Osteodystrophie.

Dalamatiner- / Schimmelmeerschweinchen: Sie tragen Letalfaktoren in sich, was bei entsprechenden Verpaarungen zum Tod oder zu Missbildungen der Nachkommen führt. Schwarzgescheckte Tiere sollten von daher nicht miteinander verpaart werden, oft erkennt man den Dalmatineranteil aber bei weißen Tieren nicht.

Vererbbare Merkmale: Rolllied, Backenzahnfehlstellungen aufgrund von zu runden Köpfen, Augenprobleme bei stark hellen Tieren mit sehr roten Augen. Diese Merkmale können vererbt werden, Tiere welche diese Merkmale aufweisen, sollten nicht verpaart werden!

Runde Köpfe/große Augen Meerschweinchen mit zu runden Köpfen und zu großen Augen sind problematisch, durch den verkürzten Kiefer kommt es mitunter zu Backenzahnfehlstellungen, Tiere mit großen Augen neigen mitunter zu Augenproblemen.

Problematische Rassen: Einige Rassemerkmale bringen den Tieren so große Nachteile, dass eine Zucht nicht im Sinne der Tiere sein kann

Nacktmeerschweinchen Das Nacktmeerschweinchen, sogenannte Skinnys ebenfalls niemals gezüchtet werden sollten, versteht sich von selbst - Meerschweinchen brauchen ihr Fell! Infos zu Skinnys finden Sie hier: Nackte Meerschweinchen

 

 

Paarung

Wenn trotz Warnungen Nachwuchs gewünscht ist und ein Meerschweinchenpaar angeschafft wurde, dann ist zu beachten, dass der potente Bock spätestens 4 Wochen nachdem er das Weibchen gedeckt hat kastriert wird, um ein Nachdecken der Mutter direkt nach der Geburt zu verhindern, bzw. er sollte nur kurze Zeit bei dem Weibchen bleiben und dann wieder seiner Bockgruppe zugesellt werden.

Wichtig!

Das Meerschweinchenweibchen kann wenige Stunden nach der Geburt wieder gedeckt werden! Deshalb ist unbedingt darauf zu achten, den zeugungsfähigen Bock vor der Geburt aus dem Gehege zu nehmen! Ca. alle 14 - 18 Tage ist das Meerschweinchenweibchen für 8 - 12 Stunden aufnahmebereit. In der Zeit umwirbt der Bock sein Weibchen mit wiegenden Schritten und lautem Brommseln. Das Weibchen rennt meist zetternd weg und der Bock legt sich mächtig ins Zeug, brommselt und läuft hinterher. Wenn die Dame dann aufnahmebereit ist, bleibt sie stehen und hebt ihren Po. Der Bock wird aufreiten, dieses Liebesspiel wiederholt sich häufiger und spätestens ab da gibts kein Zurück mehr und die Babys sind unterwegs.

 

Schwangerschaft

Legen Sie Schwangerschaft und vor allem die Aufzucht der Jungen entweder in den Frühling, oder in den Herbst. Eine Schwangerschaft und Aufzucht während der heißen Sommermonate ist für die Meerschweinchen extrem anstrengend. Es kommt nicht selten zu Todesfällen von schwangeren Weibchen oder jüngen Müttern im Sommer weil die hier hohen Temperaturen für die Tiere ohnehin schon schwer verträglich sind. Außerdem ist es in den heißen Sommermonaten sehr schwer, ein gutes Zuhause für die Jungtiere zu finden, da die meisten potenziellen Abnehmer im Urlaub sind. Für Tiere in Aussenhaltung ist eine Schwangerschaft und Geburt im Winter ebenfalls zu anstrengend.

  • Ob eine Meerschweinchendame schwanger (trächtig) ist, erkennt ein Laie oft erst in den letzten 2 - 3 Wochen der Schwangerschaft an ihrem dann unglaublichen Umfang, oder daran, dass Bewegung in ihrem Bauch zu fühlen ist. Erfahrene Züchter oder Notaufnahmen können eine Schwangerschaft oft schon nach 3 - 4 Wochen deutlich ertasten. Nach 6 Wochen ist bei kleineren Würfen auch jedes einzelne Jungtiere gut zu ertasten. Hier finden Sie ein Röntgenbild eines mit drei Welpen schwangeren Weibchens 20 Tage vor der Geburt, also um den 44 Schwangerschaftstag herum: Röntgenbild.
  • Die Tragzeit beträgt ca. 68 Tage (zwischen 63 - 72 Tage, ja nach Rasse, Anzahl der Welpen und Gesundheitszustand des Weibchens).
  • Ein schwangeres Meerschweinchen sollte nur sehr vorsichtig hochgenommen werden. Dabei wird das Weibchen gut unter allen Füßchen abgestützt. Niemals wird zum Hochnehmen um den Bauch gefasst, schwangere Weibchen werden generell nur selten hochgenommen!
  • Noch öfter als sonst muss bei der jungen Mutter der Gesundheitscheck durchgeführt werden. Bei Krankheitszeichen suchen Sie sofort den Tierarzt auf.
  • Meerschweinchenmütter haben einen erhöhten Eiweiß- Mineral- und Vitaminbedarf. Geben Sie eine abwechslungsreiche Kost mit viel Grünfutter vor allem Wiesengrün, Gräser, frische Kräuter. Dazu werden Knollengemüse und ggf. Trockengemüse gereicht, damit das Weibchen ausreichend Kohlenhydrate bekommt. Trockenkräuter (keine Petersilie oder Hirtentäschel) liefern Eiweiße und Mineralien. Nach Absprache mit dem Tierarzt sind evtl. zusätzliche Vitamin- und Mineralienpräparate sinnvoll.
  • Umzug und Wechsel der Käfiggenossen sollte während der Schwangerschaft vermieden werden, Streß kann zu Fehl- und Frühgeburten führen.

 

 

Geburt

 

  • Lassen Sie die junge Mutter bei ihren Käfiggenossen, auch der kastrierte Vater darf bei der Geburt dabei bleiben. Im Nomalfall werden sie sich kaum um die Geburt kümmern, im Idealfall helfen sie der Mutter.
  • Die bevorstehende Geburt kündigt sich bei Meerschweinchen kaum an, kurz vor der Geburt klafft die Schambeinfuge ca 1,5 - 2 cm auseinander.
  • Die Geburt verläuft folgendermaßen: das Weibchen baut kein Nest, sondern sucht sich eine ruhige Stelle im Gehege. Sie bekommt die Jungen im Sitzen. Das Weibchen hockt sich mit gespreißten Beinchen hin. Die Jungen werden normalerweise mit dem Kopf vorran geboren, jedes Einzelne wird von der Mutter in Empfang genommen, heruausgezogen, abgenabelt und von der Eihaut befreit. Ca. 5 - 10 Minuten benötigt das Weibchen für jedes Baby. Mitunter kommen die Jungen zu schnell hintereinander, so dass die Mutter es nicht schafft, alle von der Eihaut zu befreien. Die Eihaut wird, genau wie die Nachgeburt, zum Schluß gefressen. Schon kurz nach der Geburt laufen die Jungtiere um die Mutter herum. Jungtiere die liegen bleiben, müssen unverzüglich untersucht werden!
  • Es können 1 - 6 Jungen geboren werden, normal ist eine Wurfgröße von 2 - 3 Jungen. In Extremfällen werden auch mehr als 6 Jungen geboren, diese sind aber meist alle oder teilweise nicht lebensfähig.

Wichtig: Die Meerschweinchenmutter legt sich zum Gebären niemals auf die Seite, die Tiere haben keine länger andauernden Wehen. Liegen Schwangere Meerschweinchen auf der Seite und wirken so als ob sie Krämpfe haben, dann sind sie im Normalfall krank und benötigen dringend einen Tierarzt! Das sind meist Zeichen von Schwangerschaftstoxikose!

Sollte die Mutter in den ersten drei Wochen nach der Geburt versterben, gibt es zwei Möglichkeiten die Jungtiere auf zu ziehen:

  • Es wird eine Amme gesucht. Meerschweinchen sind soziale Tiere, häufig lassen die Weibchen auch fremde Jungen bei sich säugen. Deshalb kann versucht werden, die Jungen einer anderen Meerschweinchenmutter anzulegen. Allerdings geht das nur, wenn diese selbst nicht zu viele Jungen hat.
  • Die Jungen werden von Hand aufgezogen. Dabei muss der Halter den Babys alle 2 - 3 Stunden eine Ersatzmilch füttern, sie sauber und warm halten und sie intensiv pflegen. Wie das genau geht, ist hier ausführliche beschrieben: Handaufzucht von Meerschweinchenwaisen

 

 

Entwicklung der Jungen

 

  • Die Jungen kommen voll entwickelt zur Welt. Meerschweinchen verlieren schon im Mutterleib ihre Milchzähne und öffnen schon 2 Wochen vor ihrer Geburt die Augen. Bereits wenige Stunden nach der Geburt wuseln sie durch ihren Käfig und fangen auch schon an, zaghaft an Heuhalmen oder Frischfutter zu naschen.
  • Neugeborene wiegen ca. 60 - 100 g, bis zu einem Alter von 6 Wochen nehmen sie täglich etwa 3 - 4 g zu, am ersten und auch zweiten Lebenstag kann es allerdings zu einer leichten Gewichtsabnahme kommen. Wiegen Sie die Babys regelmäßg und überprüfen Sie ihre Ausscheidungen, ein Gewichtsverlust ab dem zweiten Tag weist auf Krankheiten hin, oder darauf, dass die Mutter nicht säugt. Achten Sie darauf, ob die Babys gesäugt werden, legen Sie die Babys an die Zitzen der Mutter.
  • Die Jungen werden ca. 2 - 3 Wochen gesäugt.
  • Die Jungen nehmen schon bald nach der Geburt Heu und andere feste Nahrung zu sich. Sie probieren alles, was die erwachsenen Schweinchen auch fressen. Sie schauen sich deren Fressgewohnheiten ab, indem sie intensiv am Maul der Großen schnüffeln und dann probieren, was diese fressen.
  • Mit etwa 2 Monaten sind alle Meerschweinchen geschlechtsreif. Die Hoden der Böcke sind voll entwickelt und das Ejakulat enthält im Normalfall eine große Anzahl befruchtungsfähige Samenfäden. Die Eierstöcke der Weibchen produzieren regelmäßig befruchtungsfähige Eier und die Gebärmutter ist voll entwickelt. Die Geschlechtsreife bezeichnet aber nicht den frühesten Zeitpunkt, ab dem sie decken können, manche frühreife Böcke haben schon ab Ende der dritten Lebenswoche befruchtungsfähige Samen im Ejakulat, manche Weibchen sind ebenfalls schon viel früher empfängnisbereit. Wie frühreif die Tiere sind, hängt von der Wurfgröße und ihrer Entwicklung ab. Aus diesem Grund sollten die Tiere etwa ab Ende der dritten Lebenswoche nach Geschlecht getrennt, bzw. die Böcke frühkastriert werden. Erst mit etwa 8- 12 Monaten sind sie ausgewachsen.

 

Eine Gewichtstabelle über die Gewichtsentwicklung von 2 Babys in den ersten Tagen ihres Lebens finden Sie hier: Gewichtstabelle Babys und Mutter.

Ein Babytagebuch über die ersten Tage und Wochen von zwei kleinen Meerschweinchenbabys finden Sie hier: Babytagebuch.

Zu beachten wäre noch:

 

  • Böckchen sollten ab Ende der dritten Woche von der Mutter und den Schwestern getrennt werden, auch wenn sie erst später wirklich geschlechtsreif und deckreif sind, sie können oft schon recht früh erfolgreich befruchten. Auch manche Weibchen können früh aufnehmen, deshalb sollten sie nach dem Ende der dritten Lebenswoche nicht mehr mit deckreifen Böcken zusammen kommen.
  • Junge Meerschweinchen sollten nicht zu viel stark wasserhaltiges Gemüse bekommen. Sie dürfen zwar alles fressen, das ihre Mutter auch bekommt, sollten aber langsam an Gurke und Salat gewöhnt werden. Grünfutter wird meist von Anfang an gut vertragen. Mehr Informationen dazu bekommen Sie hier: Jungtiere Futterumstellung.
  • Lebensnotwendig für die Jungen ist auch das Fressen des Blinddarmkotes der Mutter. Im Blinddarm bilden Meerschweinchen die Vitamine des B-Komplexes, und Babys können das selbst noch nicht.

 

Abgabe der Jungtiere

Da die Jungen mit drei Wochen nicht mehr gesäugt werden, wird häufig behauptet, sie wären dann schon Abgabebereit. Das können wir so nicht bestätigen, bis zur achten Lebenswoche lernen die Jungtiere das Sozialverhalten von den Alten, sie nehmen den Kot der Mutter weiter auf um ihre eigene Darmflora aufzubauen und sie brauchen den Schutz der Gruppe. Meerschweinchen die schon mit 3 Wochen evtl. zusammen mit einem Geschwisterchen einzeln gesetzt werden sind sozial unterentwickelt. Häufig sind sie sehr scheu, ängstlich und vor allem wenn sie neu vergesellschaftet werden sollen können sie sich nur schwer in neue Gruppen einfinden. Wir raten dazu, die Weibchen mindestens bis sie 6 Wochen alt sind bei der Mutter zu lassen. Frühreife Böcke müssen meist eher von der Mutter getrennt werden, idealerweise setzt man sie mit 3 - 4 Wochen zum Vater, damit sie sich dort in Ruhe weiter entwickeln können. Es ist ebenso möglich, die Jungen frühkastrieren zu lassen, dann können sie in der Gruppe bleiben. Wenn Sie sozial gefestigte Tiere haben möchten, dann lassen Sie diese mindestens bis sie 8 Wochen sind mit erwachsenen Meerschweinchen zusammen leben. Nur wenn die Meerschweinchen in einer bestehende Gruppe mit erwachsenen Tieren integriert werden können sie schon mit 350 g und 4 - 5 Wochen abgegeben werden.

Diese Tipps habe ich von...

Kommentare: 16
  • #16

    Lolo (Freitag, 28 September 2018 10:35)

    Sehr geehrtes Netcup Team,
    Vielen Dank für die erfolgreiche Löschung der Domains.Nun kann ich unter "Domain bestellen" nur neue Domains bestellen bzw. nicht die Inklusivdomain.
    Wie kann ich diese benutzen?
    MfG

  • #15

    Jsjs (Mittwoch, 12 September 2018 16:27)

    Bewerbung als Sanitäter Commander der 68.Whiskey NATO Division

    Inhaltsverzeichnis:
    1.Über mich
    2.Erfahrungen als CMD
    3.MedicRP (ingame)
    4.Medezininische Erfahrung im RL
    5.Warum CMD?
    6.Stärken&Schwächen
    7.Warum Ich?
    8.Schlusswort

    1.Über mich
    Hey!Mein Name ist Ilyas ich bin 14 Jahre alt und bin zur 1/4 Amerikaner,zur Hälfte Türke und zu 1/4 Österreicher.Ich wurde in Mainz (Hauptstadt von RLP )geboren und lebe immernoch dort.Meine Hobbys sind Sport.Zocken,Programmieren (C++/Batch-Virus Dateien/Gmod Server LUA Dateien) und mit meiner Freundin Lasertag spielen.Ich bin aufgeschlossen und nett (denke ich zumindestens :D)

    2.Meine Erfahrungen als CMD
    Ich war schon mehrere Male (3× um genau zu sein {SpecOps CMD & Medic CMD & Piloten CMD}).Ich verbrachte ein halbes "Dienstjahr" bei GalaxyGaming wo ich als Medic CMD bei der Army gutte Dienste vollbrachte.Ich habe insgesamt 146h "Leader" Spielstunden auf Gmod MRP.Ich weiß wie ich meine Leute zu führen habe und stelle ihr Wohl über meines.Ich führe verantwortungsvoll und ernst,lasse aber auch mal Späße "durchgehen".Meine Ausbildung gestalte ich sehr realistisch (leider manchmal sehr realistisch:/) und interessant.

    3.Medic RP (ingame)
    Ich kenne viele Medic Addons (und deren Umgang),weil ich bereits einen eigenen MRP Server mit zentralen Schwerpunkt auf MedicRP hatte und ich von meiner Zeit als Medic (auf anderen Servern) viel gelernt habe.Da ich reaktiv viel Erfahrung im med. Bereich habe (wird im nächsten Punkt behandelt) kenne ich mich auch dementsprechend gut mit MedicRP aus.

    4.Medezininische Erfahrung im RL
    Ich habe 2010 meinen ersten Erste-Hilfe Kurs belegt.Bis dahin bin ich bei den Maltesern bis zu dem Rang eines Einsatsanitäters aufgestiegen (der höhste 'zivile' Rang den es gibt) und darf mittlerweile auch mit dem RTW (das ist der Rot - weiße Wagen der so lustig blinkt ) mitfahren.Ich kenne mich ausführlich im medezinischen Bereich aus und werde wahrscheinlich auch ein Teil meines Wissens ins RP fließen lassen.

    5.Warum CMD?
    Ich möchte Commander werden da es mir Spaß macht einen eigenen Trupp auszubilden und dementsprechend in die Schlacht zu ziehen.Ich möchte (wieder) einen seriösen Eindruck hinterlassen und zu beobachten wie sich meine Soldaten verbessern.

    6.Stärken&Schwächen

    Stärken:
    +Militärische Ausdrucksweise
    +Führungseigenschaften/qualifikationen
    +Gmod (MRP&MedicRP) Erfahrung (langjährig)
    +Bin interessiert an dem schreiben von Ausbildungsplänen und co.

    Schwächen:
    -Bin manchmal zu grob zu unfähigen Leuten
    -Bin manchmal zu nett zu Leuten ohne Mikrofon (fragt Bitte net warum ^^)
    -Kann nicht extrem oft online kommen

    7.Warum Ich?
    Ihr solltet mich hauptsächlich wegen meiner großen Erfahrungen und seriösen RP annehmen (wovon ihr bestimmt eines Tages mitkriegen werdet).Ich bin mit viel Freude bei der Sache und bin auch Gmod-Technisch begabt.
    [Bei Aufzählung von mehr Eigenschaften Bitte in die Kommentare schreiben]

    8.Abschlusswort
    Ich danke allen die meine Bewerbung ( hoffentlich auch Bis zum Ende) durchgelesen haben,entschuldige mich für alle auftretenden Rechtschreibfehler und würde mich über ein Feedback freuen :D
    ~MfG Hatsune Miku aka. Leon Schlingell

  • #14

    Der (Mittwoch, 12 September 2018 16:25)

    Verbugte Jobs & Co.
    Ich habe bemerkt das die Jobs &Waffen verbugt sind.Und das liegt sehr sicher nicht daran da ich die Colli gedownloadet habe.Bei meinem MRP Server hatte ich auch schonmal dieses Problem und könnte Lösungsansätze geben: Die Steam - Colli sowie der API-Key scheinen gültig und vorhanden zu sein.Ich denke ihr müsst eine Download.lua Datei mit den URL'S der Steam Colli Addons einfügen musst.
    Falls ihr deswegen die genaue Anleitung haben möchtet,schreibt mir einfach in die Kommentare.
    ~MfG Hatsune Miku

  • #13

    Waht (Mittwoch, 12 September 2018 16:21)

    Bewerbung zum Serverleiter MilitaryRP
    ----------------------
    Inhaltsverzeichnis:
    1.Vorwort
    2.Über mich
    3.Meine Erfahrung
    4.Stärken&Schwächen
    5.Warum Serverleiter?
    6.Warum Ich?
    7.Abschlußwort
    ----------------------
    1.Vorwort
    Ich habe diese Bewerbung sorgfältig verfasst und entschuldige mich für alle auftretenden Rechtschreibfehler.Ich wünsche euch noch viel Spaß beim Lesen!
    ----------------------
    2.Über mich:
    Mein Name ist Ilyas ich bin 14 Jahre alt und bin zur 1/4 Amerikaner,zur Hälfte Türke und zu 1/4 Österreicher.Ich wurde in Mainz (Hauptstadt von RLP )geboren und lebe immernoch dort.Meine Hobbys sind Sport.Zocken,Programmieren (C++/Batch-Virus Dateien/Gmod Server LUA Dateien) und mit meiner Freundin Lasertag spielen.Ich bin aufgeschlossen und nett (denke ich zumindestens :D ).Ich mache gerade meine Ausbildung als Einsatsanitäter und bin medezinisch Aktiv.Mein Traumjob wäre US Army Field Medic bei dem 68. Whiskey/96stes.Mein Onkel ist bei der Army als IT Techniker (army 'rocks homie!).
    ----------------------
    3.Meine Erfahrung:
    Ich hatte für 5 Monate einen MilitaryRP Server komplett fertig programiert.Ich habe eine Vielzahl an Scripts benutzt & ein paar auch selber geschrieben.Ausserdem besitze ich über 2000 Spielstunden in Gmod und 3 Jahre Gmod Erfahrung.In MRP besitze ich auch um die 200h.Ich kenne mich mit dem schreiben von .lua /C++/C#/HTML/PHP/SQL Dateien aus und programmiere/entwickle Spiele & Programme.
    ----------------------
    4.Stärken & Schwächen

    4.1 Stärken:
    +Teamwork fähig
    +nett & freundlich
    +(s.o)
    +kompetent

    4.2Schwächen:
    -manchmal zu nett
    -sehr allergisch gegen Servervorurteile
    ----------------------
    5.Warum Serverleiter?
    Ich möchte Server Leiter werden da ich gerne nützlicher Teil dieser Community werden möchte. Ich möchte meine Erfahrung gerne an diese Community weitergeben und ein nützliches Mitglied dieser coolen Gemeinschaft werden . Als Server Leiter von MilitaryRP ich möchte ich der Community zu neuer Bekanntheit und begeisterten, neuen Membern verhelfen. Den MRP Server möchte ich gewissenhaft,ordentlich und seriös leiten. Es wäre mir eine Freude diesen ehrenvollen Job anzunehmen.
    ----------------------
    6.Warum Ich?
    Ihr solltet mich hauptsächlich wegen meiner großen Erfahrung und meiner Liebe zu Gmod anzunehmen . Ich wäre ein treues und zuverlässiges Mitglied. Ich würde meine Rechte als SL nicht ausnutzen und seriös benutzen . Das ist meine Begründung warum ihr mich als Server Leiter annehmen solltet.
    ----------------------
    7.Abschlußwort
    Ich danke allen die man Bewerbung hoffentlich bis zum Ende durchgelesen haben und wünsche allen anwesenden einen schönen Tag.
    ----------------------
    Hochachtungsvoll Hatsune Miku aka. Leon Schlingell

  • #12

    Ajja (Samstag, 04 August 2018 00:13)

    ☆-☆-☆-☆-☆-☆-☆-☆
    Nightcore-
    (originall) Song by:
    and:
    ----------------------
    ■[Nightcore Info]■
    This Nightcore was made (100%^^) by me.If u wanna use it,no problem just ask me!
    (Sometimes u have to link my account but not all ways...just question me!)
    ----------------------
    ●[Copyright Info]●
    I do !not! own this song!If the rightfull creator have a problem with seeing that song on my channel should he write me (antipandemie@gmail.com).I will delete this song acap from my channel!
    ----------------------
    ^^Enjoy the vid^^

  • #11

    Und wie (Mittwoch, 25 Juli 2018 18:28)

    Sirenencodes (Sanis)
    ----------------------
    Feldärtzte (BW) & USFM:
    Code 1= Person die nicht in Lebensgefahr schwebt
    Code 2= Person die on Lebensgefahr schwebt
    Code 3= Einsatz ausserhalb der Basis
    Code 4=Rückfahrt zur Basis
    ----------------------

  • #10

    Pipo (Samstag, 21 Juli 2018 23:40)

    (V-)[KMD] sowie (V-)[CMD] Liste & und ein paar Infos

    Deutsche Heeres Kommandanten sowie Vize Kommandanten Liste:

    Feldärtzte:
    Leitender Artzt:VERGESSEN
    stellv. Leitender Artzt:///

    Infanterie:
    Kommandant:///
    Vize KMD:///

    KSK:
    Kommandant:///
    Vize KMD:///

    Scharfschützen:
    Kommandant:///
    Vize KMD:///

    Artillerie:
    Kommandant:///
    Vize KMD:///

    Hundeführer:
    Kommandant:///
    Vize KMD:///

    Bundesgeheimdienst:
    Kommandant:///
    Vize KMD:///

    Feldjäger:
    Kommandant:///
    Vize KMD:///

    \|/_Luftwaffe_\|/

    Piloten:
    Kommandant:///
    Vize KMD:///

    Fallschirmjäger:
    Kommandant:///
    Vize KMD:///

    Dronenführer:
    Kommandant:///
    Vize KMD:///
    ----------------------
    United States Armed Ground Force's

    Infantery:
    Commander:///
    Vice CMD:///

    Field Medic's:
    Commander:///
    Vice CMD:///

    Sniper:
    Commander:///
    Vice CMD:///

    MAE:
    Commander:///
    Vice CMD:///

    Military Police:
    Chief of Police:///
    Vice Chief of Police:///

    CIA:
    Chief of Police:///
    Vice Chief of Police:///

    Navy SEAL Team 6:
    Commander:///
    Vice Commander:///

    K9 Leader's:
    Commander:///
    Vice CMD:///

    \|/_United States Air Force_\|/

    USAF Pilot's:
    CMD:///
    Vice CMD:///

    US Army Airborne Team/Parachute Team:
    CMD:///
    Vice CMD:///

    Drone Commander's:
    CMD:///
    Vice CMD:///
    ----------------------
    Anwesenheitspflicht für alle V-KMD's/CMD's:

    V-KMD's/V-CMD's:
    Pro Woche: min. 5h

    KMD's/CMD's:
    Pro Woche:min. 9h
    ----------------------
    Bei Nichteinhaltung der Aktivitätsplicht kann es schlimmstmöglichenfalls zu einer Degradierung zum [PVT]/[G] kommen!
    ----------------------
    Die Aufgaben eines V-CMD's/KMD's:

    -Das Regiment in Abwessenheit des CMD's/KMD's ordentlich und autoritär leiten
    -Den KMD/CMD bei wichtigen Entscheidungen zu helfen/beizustehen
    -Leute für das eigene Regiment ausbilden
    -Bei K/CMD Sitzungen (falls nötig) den K/CMD zu vertreten->ihm danach die Information weitergeben
    -Leute aus seinem Regiment zu befördern/degradieren

    ^^/^^/^^/^^/^^/^^/^^/^^/^^/^^

    Aufgaben eines K/CMD's:
    -Sein Regiment ordentlich und diszipliert zu leiten
    -Den V-K/CMD zu bestimmen
    -Leute zu befördern
    -An K/CMD Sitzungen teilzunehmen
    -Einen Ausbildungsplan für sein Regiment zu erstellen oder zu übernehmen

    ----------------------
    Als V-K/CMD kannst du ausserdem die Waffen deines Regimentes aussuchen.Dafür gehst du folgendermaßen vor:

    1.Du erstellst einen Beitrag im Forum (momentan noch Steam-Gruppe)

    2.Den Beitrag tust du folgendermaßen Gliedern:

    1.Welche Waffe(n) du vorschlägst
    ->Falls die Waffe in der Kollektion vorhanden ist reicht der Name wenn nicht,einen Link zum jeweiligen Addon

    2.Warum dir die jetzige Waffe nicht passt...
    ->Hier reicht nicht einfach nur ein "weil sie bei mir ein Erorr ist" sondern eine kleine Erklärung wie z.B "weil die Waffe einen Spieler extrem schnell down kriegt sie mit Verbesserungen ausgestatt werden kann,die leicht zum abusen genutzt werden und das die Waffe einen sehr schlecht bearbeiteten Skin hat der nicht ins serious RP passt.

    3.Warum du diese Waffe haben möchtest
    ->Hier reicht wieder nicht ein "weil die Waffe geil aussieht" sondern eher z.B "da die Waffe im RL auch von den Feldärtzten benutzt wird.Ausserdem da die einen ins RP passenden Skin hat und insgesamt eine sehr passende Waffe ist".

    4.Warte bis ein Diensthabendes Teammitglied deinen Vorschlag annimmt/ablehnt/oder sonstiges.

    Das war's!
    ----------------------

  • #9

    Und (Donnerstag, 19 Juli 2018 23:26)

    Degradierungen

    In den folgenden Kommentaren wird stehen welche Spieler aus ihrem Job/Rang geschmissen werden:

    United States Air Force Commander
    ->wurde aufgrund Inaktivität sein Rang abgenommen
    ->Jetziger Rang: [AIM]
    ->Jetziges Regiment: USAF
    /->Unterregiment: Piloten

  • #8

    Thanks (Mittwoch, 11 Juli 2018 16:11)

    Soldier:
    -Anschauen Ränge
    -Kurze Erklärung von andern Jobs,z.B "Als MAE bombardierst du aus relativer Entfernung während du als SEAL,Mitglied einer Spezialeinheit,Gebäude infiltrierst"
    -Schusstest
    -Erklärung Ausrüstung

    US Army Field Medic
    |Ausbildung kann vom zuständigen CMD geändert werden|
    -Erste Hilfe Basiswissen
    -Erklärung der [EL]
    -Führung durch den 'Medic Room'
    -Erklären der Sirenencodes
    -Einführung in die praktischen Utensilien
    -Fallbeispiel

    US Army Drone Commander
    |Ausbildung kann vom zuständigen CMD geändert werden|
    -Zeigen der Ausrüstung
    -Erklären von Dronen (Aufbau,Welche gibt es...)
    -Testflug

    US Marine Artillery Expert
    |Ausbildung kann vom zuständigen CMD geändert werden|
    -Zeigen der Ausrüstung
    -Panzer Testfahrt/-schießen
    -Erklärung 'wo schießt man wohin'
    -Explosivschusstest
    -Granatenwurftest
    -'Sicheres Benutzen von Geschützen'

    US Army Airborne Team/Parachute Team
    |Ausbildung kann vom zuständigen CMD geändert werden|
    -Testsprung=Während des Sprungs Ziele zerstören
    -Erklärung wo/wohin/von wo man abspringt
    -Zeigen der Ausrüstung

    Military Police
    |Ausbildung kann vom zuständigen CMD geändert werden|
    -Durchnehmen des Strafkatalogs
    -Erklärung Ausrüstung
    -Schusstest
    -Erklärung von Maßnahmen bei 'bockigen' Soldaten
    -Zeigen der internen Rängen

    CIA
    |Ausbildung kann vom zuständigen CMD geändert werden|
    -Erläuterung von allgemeinen Bundeswehr-Sachen (z.B Ränge,Kleiderordnung...)
    -Zeigen der internen Rängen
    -Schusstest
    -Erklärung Fahrzeugkonvoi
    -Erklärung Kleiderordnung
    -Zeigen der Ausrüstung
    -Erstellen eines Fake-Ausweises der Bundeswehr

    Navy Seal Team 2
    |Ausbildung kann vom zuständigen CMD geändert werden|
    -Zeigen der Stellungen
    -Erklärung SEAL
    -Erklärung der internen Rängen
    -Ausdauertraining+Schusstest
    -Erklärung Kleiderordnung

    Sniper Regiment
    |Ausbildung kann vom zuständigen CMD geändert werden|
    -Schusstest (lange/kurze Distanz)
    -Zeigen der Ausrüstung
    -Schusstest (Pistole/Sniper)

    US Air Force Pilot
    |Ausbildung kann vom zuständigen CMD geändert werden|
    -Testflug
    -Erklärung der Steuerung der Maschine
    -Verschieden Maschinen-Typen erklären

    K9-Leader
    |Ausbildung kann vom zuständigen KMD geändert werden|
    -Grundausbildung Veterinärmedezin
    -Lehrgang:"Der Umgang mit dem Hund"
    -Schusstest

  • #7

    Kal (Mittwoch, 11 Juli 2018 16:00)

    §0
    Die Regeln sind zu jeder Zeit aktiv & können aber geändert werden (s.u)

    §1
    RDM (Random Death Match)
    Willkürliches Töten (RDM) von anderen Mitspielern (Playern) ist nicht gestattet.

    §2
    NLR (New Life Rule)
    Nachdem man von einem anderen Player getötet wurde,darf man 5 Minuten nach der Todeszeit nicht mehr mit dem Spieler agieren und die 5 Minuten vor der Todeszeit im RP "vergessen".Ausnahme bilden hier Supports.

    §3
    KOS (Kill On Side)
    Wenn z.B ein Zivilist vor seinem Haus mit dem Textscreen "KOS ab der Linie" und eine Linie,sagen wir vor der Haustür,hat er das Recht jeden umzubringen der die Linie überschreitet.

    §4
    VDM (Vehicle Death Match)
    Absichtliches Töten von anderen Mitspielern mit jeglicher Art von Vehikeln (z.B Auto/Helikopter) ist untersagt.

    §5
    FailRP
    FailRP ist untersagt

    [[§6
    Unserious RP
    Da dieser Server ein serious (seriöser) Server ist,wird viel Wert darauf gelegt das Leben im echten Militär nachzumachen.Jegliche Kommentare,sei es über den Ping,WLAN-Rate oder sonstiges,sind nicht erwünscht.Dies kann zur einer mündlichen Ermahnung führen.Benehme dich wie im echten Militär!In allen Kategorien.]] <In Bearbeitung>~Diensthabender SA~

    §7
    Admin Beleidigung
    Wenn ein Mitglied des Support Teams beleidigt,oder provoziert wird gilt dies als Admin Beleidigung.

    §8
    Supportflucht
    Wenn man während des Support den Server absichtlich disconnectet gilt dies als Supporterflucht

    [[§9
    Ränge "hochranken"
    Da unser System noch nicht so gut ausgebaut ist kann man sich relativ leicht "hochranken" d.h sich selbst einen höheren Rang geben.Das Support Team kommt bei fast jeder Rangerhöherung vorbei und prüft nach.Sollte sich herausstellen das man sich selbst "hochgerankt" hat,hat dies ein sofortigen Perma-Ban zufolge.Hier gibt es kein wenn&aber.Beschwerden können ins Forum.]] <Ein anderes System wird bald eingeführt> ~Owner~

    §10
    PainRP ist einzuhalten

    §10.1
    Definition PainRP (zu deutsch:Schmerz/en RP)[momentan]:
    100-75 =Mit Shift sprinten
    75-50 =Normal laufen
    50-25 =Mit ALT gehen
    25-10 =Krabbeln
    10-0 =Mit Unterstützung laufen

    §11
    FearRP ist einzuhalten
    Definition:FearRP (AngstRP) bedeutet das wenn z.B dich jemand mir einer Waffe bedroht du nicht einfach die Person abknallst.Es heißt das du bei bestimmten Situationen Angst hast.

    §12
    ErotikRP&NaziRP sind,wie antisemitischen Parolen,strikt verboten.

    §13
    Jegliches Bugusing und sonstiges Nutzen von Schlümpflöchern ist untersagt.

    §14
    Meta- sowie Powergaming sind untersagt

    §15
    Beleidigungen im OOC
    Beleidigungen im OOC sind untersagt.

    §16
    Der abuse des /job Befehls ist untersagt,ausser er fördert das RP

    §17
    SkinRP ist einzuhalten

    §18
    Unwissenheit schützt vor Strafe nicht

    §19 Gesunder Menschenverstand muss vorhanden sein.

    §20
    Voice-/Chatspaming sind untersagt

    US Military/Bundeswehr Regeln

    §1
    Der GOA/General hat das höchste Wort!

    §2
    Sollte eine Einheit Scheiße bauen,ist der jeweilige Kommandant dafür verantwortlich.

    §3
    Bei der Rettung eines Soldaten hat der Sanitäter immer (abgesehen von den Generälen) das höchste Wort.

    §4
    Bei Geiselbefreiung hat die jeweilige SpecOps das höhste Wort.

    §5
    Ein Angriff muss über den Rundfunk/normalen Funk angekündigt werden.

    §6
    Befördert kann jeden Tag 2x von dem jeweiligen (Vice-)Commander/Vize Kommandant

    §7
    Regimentswechsel kann man alle 3 Tage|Fraktionswechsel alle 5 Tage

    §8
    Das CIA darf keine Leute zu Tode foltern.

    §9 Failfunk ist verboten

    §10 Fremdwerbung ist untersagt

    Piloten-Regeln

    §1
    Es werden keine Kamikaze-Flüge gemacht

    §2
    Das Abspringen der Maschine nur im äußersten Notfall erlaubt

    Hunde-Regeln

    §1
    Das Todbeissen ist nur in äußersten Notfällen erlaubt

    §1.1 Diese wären:Beschuss/Lebensgefahr/quälen des Hundes

    Kommandanten -Regeln

    §1
    Auf den höherrangigen ist zu hören!

    §2
    Wenn man seinen Kommandantenposten verläßt muss man 3 Tage warten,um sich für einen neuen zu bewerben.

    <Diese Regeln können von dem Serverleiter mit Absprache geändert werden.
    Das Ausmaß der Strafe dürfen die Admins/Mods/Co. selber bestimmen.>

  • #6

    Kaka (Donnerstag, 05 Juli 2018 20:25)

    Strafkatalog der Bundeswehr/US Military
    (1 Wochensstrafe=1 Minuten RL Time)

    (Missachten von Befehlen
    Wenn man z.B bei der Army einen Befehl missachtet kann das schlimmstmöglich eine Degradierung oder Disziplinarmaßnahmen zur Folge haben.Nachdem man seine Strafe abgeleistet hat,kann man,wenn man denkt das man zu recht den Befehl nicht ausgeführt hat,bei einem Rang ab 2LT eine mündliche Beschwerde einlegen.Der jeweilige officer hat sich um diesen Fall umgehend zu kümmern.Wenn der Officer den Befehl für schlecht oder ungültig hält und die damit verbundene Strafe auch,kann er diejenige Person die den Befehl gegeben hat degradieren.Falls die befehlsgebende Person im Lager die ranghöhste ist,kann im Forum schriftlich Beschwerde über sie einlegen.)

    5 Wochen Stafen:
    -Beleidigungen
    -falsche Aussage (Lüge) gegenüber höherrangigen
    -Belästigung

    10 Wochen Strafen:
    -Eigeninitiative
    -Befehlverweigerung/missachtung (s.o)
    -Gefährdung einer Mission
    -Diebstahl

    15 Wochen Strafen:
    -Tötung eines Kameraden
    -Sachbeschädigung
    -Behinderung von jeweiligen Regimentsaufgaben

    20 Wochen Strafen:
    -Spionage
    -Fahnenflucht/Desertierung
    -Leitung einer Rebellion
    -Anschlag

    Sicherheitslevelbrüche:
    1= 2 Wochen
    2= 5 Wochen
    3= 10 Wochen
    4= 15 Wochen
    5 = 20 Wochen

    Zivilisten-Strafen:
    Illegale Printer:
    1<= Printer zerstören/Hausdurchsuchung/mündliche Verwarnung

    5<= 10 Wochen Gefängnisstrafe/ Hausdurchsuchung

    10<=20 Wochen Gefängnisstrafe/Hausdursuchung

    Illegaler Waffenbesitz:
    Leichte Handfeuerwaffe -> 5 Wochen Strafe

    Leichte/Schwere Maschinenpistole -> 15 Wochenstrafe

    Explosivwaffen
    /schweres Maschinengewehr -> 25 Wochen Strafe

    +Entzug von (allen) Waffen

    Sachbeschädigung von Militär-Eigentum
    -> Sachschaden-> Bezahlen des Schadens+Strafgebühr (je nach Schaden)[Falls sie nicht bezahlt wird/werden kann ->5 Wochensstrafe]

    Für restlichen Punkte z.B Anschlag-> normaler Strafkatalog (s.o)

    Folter
    Foltern darf nur die CIA.Foltern darf man nur bei schweren Fällen,wie z.B bei Anschlägen.Dies wird aber nochmal bei der CIA-Ausbildung besprochen

    Die Regeln können von dem [MP] Commander/Kommandanten geändert werden.

  • #5

    Ich3 (Sonntag, 10 Juni 2018 14:16)

    Sehr geehrter (Herr) Spy,ich habe Erfahren das sie einen (MilitaryRP) Server eröffnen.Da ich selbst bereits seit ca. 1 Jahr an einem MRP Server arbeite und ich in diesem Gebiet relativ viel Erfahrung habe,würde ich sie um eine Serverpartnerschaft bitten.Ich besitze bereits ein Burning Board Forum.Falls sie nicht wissen was eine Serverpartnerschaft ist:
    Als Serverpartnerschaft bezeichnet man eine enge Zusammenarbeit zwischen 2 Server - Commiunity's.Das beeinhaltet z.B das sie sich die beiden Commiunity's bei Problemen helfen und z.B auf dem eigenen Server den anderen Server vorschlägt (z.B wenn der eine Server auf DarkRP und der andere auf PrisonRP).Es ist ein geben&nehmen.Ich finde Serverpartnerschaften besonders lukrativ da man so nicht nur seine eigene Commiunity "bereichert" sondern auch gleichzeitig sich gegenseitig hilft.

    Infos über mich:
    Ich heiße Ilyas bin 14 Jahre alt und liebe Animes&Mangas.Ich besitze momentan einen Gameserver (Gmod).Ich spiele seit ca. 2 Jahren Gmod und habe dort 3428 Spielstunden.Ich habe bereits auf über 100 Servern gespielt und einiges an Erfahrung gesammelt.

    Vorteile bei Future Gaming
    Falls ich sie nicht zur Serverpartnerschaft überzeugen konnte,hier sind ein paar positive Punkte die zum Wohl ihres Servers beitragen werden:
    -Ich besitze ein extrem großes IT Technisches Wissen und besitze bereits einen Server
    -Ich habe ein extrem großes Militärisches Wissen und kann Ihnen extrem weiterhelfen
    (-Ich liebe Animes&Mangas ;) )
    -Ich besitze bereits eine kleine Commiunity und kenne relativ viele Leute im RL die ich auf ihren Server bringen kann
    -Ich bin im Besitz des proffesionellen Gaming Forums Burning Board (momentaner Marktpreis: (89,99€)5.2 und kann es vllt. teilen.
    -viele weitere Daten

    Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen und sie auf ein Steam-Call Gespräch einladen

    ~MfG Ilyas

  • #4

    Ich2 (Donnerstag, 31 Mai 2018 17:18)

    Meine Bewerbung zum Administrator

    1.Über mich
    2.Erfahrungen
    3.Stärken&Schwächen
    4.Meine Online-Zeiten
    5.Warum Ich?
    6.Abschiedswort


    1.Über mich
    Ich heiße Ilyas lebe in Mainz (RLP) und bin 15 Jahre alt.Ich habe eine besondere Vorliebe für Mangas&Animes und bin sportlich aktiv.

    2.Erfahrungen
    Hier gibt es relativ viel zu berichten:

    1.Erfahrung mit Servern
    2.Programieren
    3.Hacken/Cracken
    4.Erfahrung mit Foren
    5.Supporterfahrung
    (6.Erfahrung mit Meeries)

    1.Erfahrung mit Servern
    Ich besitzte momentan einen Gameserver auf dem Garry's Mod läuft.Der Server läuft seit 40 Tagen und befindet sich in der BETA-Phase. (IP wird auf Anfrage geschickt)

    2.Programieren
    Ich programiere seit ungefähr einem Jahr in verschiedenen Programmiersprachen.Für mein selbstgemachtes Spiel benutze ich C#/für Anwendungsprogramme C++ und für meinen Server .lua.Ich habe Erfahrung in dem Gebiet der Programmierung und erstelle bereits eigene Spiele & Programme

    3.Hacken/Cracken
    ICH MÖCHTE KLARSTELLEN DAS ICH MICH IM VÖLLIG LEGALEM BEREICH BEWEGE.Ich hacke mit Zustimmung und zeige wie man sich am efektivsten von solchen Attacken schützen kann.Cracken tue ich nur an einem alten PC(meist benutze ich .bat Viren).

    4.Erfahrung mit Foren
    Ich besitze momentan selbst ein Forum (Burning Board 5+) welches bereits mit einem Domain verknüpft ist.Ich habe das Forum mit viel Mühe&Sorgfalt eingerichtet und habe entsprechend Erfahrungen mit dem System von Foren.

    5.Supporterfahrung
    Ich habe 2 Jahre Erfahrung mit dem Supporten von Leuten.Ich War bereits mehrfach Moderator/Admin/Superadmin in verschiedenen Spielen (meistens GMod).Ich kenne mich mit dem klären von Problemen besonders gut aus.

    (6.Erfahrung mit Meerschweinchen)
    Ich besitze 3 Meerschweinchen die auf einer 6qm großen Fläche gehalten werden und allesamt Böcke sind.

    3.Stärken&Schwächen

    Stärken:
    +Sehr viel Erfahrung mit Supports&co.
    +Teamfähig(kann sehr gut im Team arbeiten)
    +Bin gerecht

    Schwächen:
    -manchmal zu nett
    -Rede/schreibe manchmal zu viel
    -komme nicht so gut mit "Besserwissern" zurecht
    (-kleine Schwäche für Animes&Mangas ^^)

    4.Meine Online-Zeiten
    Da jetzt bald Sommerferien sind werde ich jeden Tag 2h < Zeit haben.In der Schulzeit sind das die Standardzeiten:

    Montag:15.00-16.30 Uhr
    Dienstag:"".""-""."" Uhr
    Mittwoch:16-17.30 Uhr
    Donnerstags:///
    Freitags: 15-16.30 Uhr
    Samstag: 16-17.30 Uhr
    Sonntag: ""-""".""" Uhr
    (Zeiten können variieren)

    5.Warum Ich?
    Ihr solltet mich annehmen da ich viele nützliche Informationen im Laufe der Jahre rund um PC's gesammelt habe und viel Erfahrung mit Commiunity's habe.Ich besitze wie schon oben erwähnt auch ein eigenes Forum/Server und habe unteranderem dort mein Wissen.Da ich sehr viele Commiunity's Kenne & Mitglied bin,kann ich auch sehr lukrative Verbesserungsideen vorbringen.Ich möchte dieser Commiunity helfen ein nationales Netzwerk an begeisterten Usern aufzubauen,die die Commiunity unterstützen-in gutten sowie in schlechten Zeiten.

    6.Abschiedswort
    Ich hoffe das ihnen meine Bewerbung gefallen habe und würde mich über eine baldige Antwort freuen!

    MfG Ilyas

  • #3

    Ich (Samstag, 19 Mai 2018 15:19)

    Fleißige/r Developer gesucht!

    1.Wen suche ich?
    2.benötigte Qualifikationen
    3.Infos zum Server/Anderes (SVI)
    4.Lohn
    5.Kontaktdaten

    1.Wen suche ich?
    Ich suche fleißige 'Developer' bzw. Server-Techniker für meinen Server.

    2.benötigte Qualifikationen:
    -zwischen 13-33 Jahren alt sein
    -Gmod Ingame Erfahrungen
    -Erfahrungen mit .lua
    -Erfahrungen von fixen von Erorr's&co.
    -Teamfähig sein
    -allgemeines Wissen über Server->Gmod Servern (spezifisch)

    Optional:
    (-Wissen über Webseiten/Domains,co...)
    (-schonmal Support- Mitglied auf einem anderen Server)
    (-früherer Besitzer von einem eigenen Server)

    3.Infos zum Server (SVI)&anderes
    Nach 4 Monaten harter Arbeit&mühsamen&stundenlangen Suchen von Fehlern die nicht zu finden waren,habe ich mich dazu entschieden Unterstützung anzuheuern.Mein Server ist ein MilitaryRP Server und heißt Futuregaming.Ich hänge momentan an einem kleinen dennoch extrem fatalen Error herum und werde langsam verrückt ;) .Ich bin ca. zu 48% mit dem bearbeiten des Server's fertig.

    4.Lohn
    Falls jemand mir helfen sollte,den Server vollständig zu bearbeiten,wird diese Person angemessen anhand seiner Leistungen bezahlt.Wegen weiteren Informationen bitte auf mich zukommen.

    5.Kontaktdaten:
    Schreibt es Bitte als Kommentar hier drunter!
    ----------------------
    E-Mail: futuregamingowner@gmail.com

    Webseite (ausstehend):
    www.futuregaming.md

    Steam:
    [FuGaC] Firestar 3001

    WhatsApp (geschäftlich):
    +49 151 64551058
    ----------------------
    Schreibt es Bitte als Kommentar hier drunter!

  • #2

    Forthdio (Donnerstag, 27 Juli 2017 22:47)

    Hallo

  • #1

    Charlotte (Dienstag, 11 April 2017 21:12)

    Wenn Lida 2 Hasen hat ist das illegale.
    Sollten es dich Kaninchen sein ändert bitte den Text entsprechend.

Bitte tragen sie sich im gästebuch oben ein